DE |  FR |  IT |  EN

Rohstoff - eine Verarbeitung


Ariane Andereggen / Performance

Die Schweiz ist einer der grössten Rohstoffhandelsplätze der Welt.
In weitverzweigten Firmenstrukturen ist es dank weniger, hochspezialisierter Experten möglich, grosse Profite zu erwirtschaften.
Viele ressourcenreiche Länder bleiben trotz Bodenschätzen arm.

Die Schauspielerin und Medienkünstlerin Ariane Andereggen versucht in ihrer Performance
– als Nicht-Spezialistin mit tiefschürfenden Gedanken über seltene Erden, Knochenarbeit, Profitpumpen,
Stummbürger, Steueroasen und Kapitalflüchtlinge – dem «Rohstoff-Fluch» auf die Spur zu kommen.
In einem Gefühlsparcour führt sie ihre Zuschauer_innen durch die strahlenden Verlockungen und obskuren Abgründe des Rohstoffgeschäfts.

Musik: Ted Gaier

Premiere: Di 29. April 2014 / 20 Uhr Theater Basel, Foyer Schauspielhaus
weitere Termine:
Mo 30. April
Mo   5.  Mai
Di    6.  Mai 2014 / 20 Uhr

Eine Produktion des Theater Basel in Kooperation mit der Allianz «Recht ohne Grenzen»
http://www.rechtohnegrenzen.ch/
Mit freundlicher Unterstützung von Paolo Fusi

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS